Timetraveller – Reise in die Zukunft – 29.08.2021

Liebe Zeitreisende,

die Zukunft wartet bereits auf euch!

Es ist eine Zukunft, in der wir es geschafft haben unsere Bedürfnisse zu erfüllen, ohne dabei die Lebensgrundlage für Menschen, Tiere und Pflanzen auf dem Planeten zu schädigen und ein friedliches & harmonisches Zusammenleben ermöglicht…

 

Start der „Zeitreise“ ist um 14 Uhr. Gemeinsam streifen wir an diesem Tag durch den ehemaligen 10 ha großen botanischen Park, auf dem wir prototypisch ein nachhaltiges und zukunftsfähiges Zusammenleben erproben. Wir möchten Euch vom Leben in Tiny-Häusern erzählen, in den Permakultur-Garten eintauchen und einen Möglichkeitsraum für die Zukunft eröffnen, in dem wir Schulkultur mit außerschulischen Aktivitäten bereichern und verweben können. Im Anschluss an die bewegte Führung über das Gelände werden wir Zeit haben, um am Feuer sitzend darüber zu sprechen und unseren “Lernraum” vorzustellen.

 

Was euch konkret erwartet…

…Ankommen & Kennenlernen
…Gelände erkunden
…Kaffee & Kuchen
…Input Tiny-Houses
…Input Permakultur-Garten
…Kochen auf dem Feuer
…Austausch & Dialog

 

 

WIR BAUEN ZUKUNFT: Der 10 Hektar große Park liegt zwischen Hamburg und Berlin. Die Projektgemeinschaft umfasst aktuell rund 35 Personen und experimentiert mit nachhaltige alternativen für Bauen, Lernen und Leben im Reallabor.
Unser Projekt-Team legt großen Wert auf die Anwendung der Permakultur-Prinzipien auch im sozialen und wirtschaftlichen Bereich

Begleiter*innen für die Zeitreise

»Lernen braucht Raum! Es gibt eine Vielzahl von Forschungen, Anforderungen und Konzepten dazu – und am Ende lernt jede*r Mensch auf die ganz eigene Art. Diesen Weg zu begleiten ist seit Jahren meine Berufung. Ich glaube an das Potential, was in jede*m von uns steckt. Vom Elementarbereich bis in die Erwachsenenbildung schaffe und gestalte ich Räume für erfahrungsorientiertes Lernen, die Menschen dabei unterstützen, das Geschenk des Lebens (wieder) zu entdecken

»Lernen braucht Teilhabe! Für den Lernraum wünsche ich mir, dass er durch die Erfahrungen und Rückmeldungen von jungen Menschen wächst und seine Bedeutung für sie entfaltet. Ich erhoffe mir, dass Raumentwickler aus dem Bildungsbereich den »Lernraum« als Inspirationsquelle für ihre Arbeit nutzen können. Mich persönlich lädt der Lernraum ein, eigene Arbeitsmuster zu hinterfragen und neue Zugänge zu Wirken zu entdecken.«

Willst du dabei sein? Schreib uns gerne eine kurze Nachricht…



    Weitere Angebote in Camps